Janssen Reisen– Buchstäblich lebendige Kataloge.

Der Kunde liebt Papierkataloge! Das weiß auch unser langjähriger Kunde Janssen Reisen. Dennoch wollte er nicht auf die Vorteile der digitalen Welt verzichten: Mehr Raum für ausführlichere Beschreibungen, bewegte Bilder, die Möglichkeit, Angebote zu speichern oder gar zu versenden. Deshalb implementierte er als erster unserer Kunden Augmented Reality in seinen Reisekatalog.

Auf den ersten Blick sieht der Katalog nun aus wie immer, am Layout ändert sich nichts. Doch wer sein Smartphone über Inhalte mit dem "ar"-Logo hält, wird überrascht: Plötzlich wird das Foto lebendig, die Reise als Video präsentiert! Eine Seite weiter kann man nun nicht mehr nur ein Foto zur Reise sehen, sondern eine komplette Slideshow mit vielen unterschiedlichen Motiven. Außerdem findet man mehr Informationen über Hotel und kann sich bei Bedarf gleich im Spa-Bereich umschauen. Vom Papier zur 3D-Szenerie: Für den Kunden wird der Katalog zum multimedialen Erlebnis.

Und für Janssen Reisen? Eröffnen sich ebenfalls viel mehr Möglichkeiten: Der begrenzte Platz eines Katalogs ist nun nicht mehr begrenzt, sondern kann über digitale Inhalte beliebig erweitert werden. Direkte Kontaktmöglichkeiten erhöhen die Anfragechancen. Angebote wie Rabatte oder Saisonpreise können dem Kunden per Push-Mitteilung gesendet werden - so bleibt der Katalog immer aktuell. Und bei Bedarf kann Janssen Reisen auch nachvollziehen, wie der Kunde Angebote wahrnimmt, was zu Buchungen führt und was zum Abbruch. So können Katalog und Angebote zukünftig noch besser auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden.

Auch Sie wollen Ihren Katalog durch Augmented Reality bereichern? Wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten.

Kundenstimme:
Erstmals haben wir auf Empfehlung von Bräutigam unseren Sommerkatalog mit Augmented Reality-Technologie ausgestattet. Ich hätte nicht gedacht, dass diese Funktionen in unserer Zielgruppe so viel Zuspruch finden. Genaue Auswertungen belegen zum Beispiel, dass Videoinhalte sogar weiterempfohlen werden. Ein weiterer Pluspunkt dieser Technologie ist, dass das Layout nicht verändert werden muss, d.h. es müssen keine hässlichen QR-Codes eingebaut werden. Der Hinweis auf der Titelseite erzeugt auch auf Messen eine höhere Katalognachfrage, da Besucher diese Funktionen ausprobieren möchten und neugierig sind. Für uns ein super Tool!

Michael Nolting, Leitung Touristik und Medienproduktion, Janssen Reisen Wittmund

© 2017 Bräutigam